Volkmarser Mikwe-Haus nach dem jüdischen Stadtverordneten Gustav Hüneberg benannt

Bei einer Festveranstaltung am 03.02.2019 wurde der offizielle Name des Hauses im Steinweg enthüllt: In Erinnerung an einen langjährigen Volkmarser Mitbürger und Stadtverordneten wird das jüdische Dokumentationszentrum  von nun an Gustav-Hüneberg-Haus heißen.

Den Online-Artikel der Waldeckischen Landeszeitung vom 04.02.2019 finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.