Volkmarser Gedenkveranstaltung zum Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren: Aus der Geschichte lernen

Im Rahmen der Friedenswochen im Wolfhager Land fand in Volkmarsen ein Deutsch-Belgischer-Tag statt, der vom Verein „Rückblende-Gegen das Vergessen“ und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge organisiert wurde. Im Rahmen dieser Gedenkveranstaltung zum Ende des Ersten Weltkrieges wurde als Zeichen des Friedens vor der Grundschule Villa R ein Gingko-Baum gepflanzt.  

Den Online-Artikel der Waldeckischen Landeszeitung vom 09.09.2018 finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.