Barrierefreier Zugang zur Mikwe

Nachdem wir das Gustav-Hüneberg-Haus einweihen konnten, gilt es nun, unsere Dauerausstellung stetig weiterzuentwickeln und zu optimieren. Neben tatkräftigem Einsatz bedarf es hierfür auch weiterer finanzieller Unterstützung.

Unser nächstes (Zwischen-)Ziel ist die Anschaffung einer Medienstation . Mit einem solchen interaktiven Terminal soll es möglich sein, Menschen mit Beeinträchtigung unsere Mikwe und ggf. auch Teile unserer Dauerausstellung präsentieren zu können. 

Dieses Vorhaben wollen wir im Rahmen einer Crowdfunding-Aktion finanzieren (Informationen zum Thema Crowfunding finden Sie hier).

Für das Projekt spenden können Sie, indem Sie entweder einen freien Betrag eingeben oder ein so genanntes „Dankeschön“ auswählen (Achtung: Eine Spendenbescheinigung können Sie nur für eine Spende ohne Gegenwert erhalten.) Gespendet werden kann per Lastschrift, per Kreditkarte, per Vorkasse oder per Sofortüberweisung.  Eine Registrierung ist hierfür nicht erforderlich.

Damit die Aktion ein voller Erfolg wird, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie dieses Projekt auch in Ihrem Bekanntenkreis teilen und verbreiten würden. Erfolgreich ist diese Crowdfunding-Aktion erst, wenn das Mindestziel von 6.000,00 € bis zum Ende der Finanzierungsphase erreicht wird. 

Sollten Sie Fragen zu dieser Crowdfunding-Aktion haben, können Sie sich gerne an uns wenden..

Natürlich können Sie für das Vorhaben auch auf herkömmlichen Weg per Überweisung auf eines unserer Konten spenden (Raiffeisenbank Volkmarsen, IBAN DE84 5206 9149 0000 0877 77, BIC GENODEF1VLM oder Sparkasse Waldeck-Frankenberg, IBAN DE76 5235 0005 0004 0356 55, BIC HELADEF1KOR).